Helmut Wimmer

Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien,
Abteilung Film, Regie und Kamera.

Kontakt

T +43 (0)664  53 29 53 9
atelier@helmutwimmer.net

Rechnungsadresse:
Weimarer Str. 25/6
1180 Wien

 

WERKSVERZEICHNIS

 

Ausstellungen

THE LAST DAY
12 Fototableaus, Ausstellung im Kunsthistorisches Museum Wien – Bassano Saal, März 2018 bis August 2019

WEM GEHÖRT DAS LAND?
Photo- und Videoprojekt für FLUSS/Wolkersdorf, gemeinsam mit Bruno Pisek, 2018

MUSEUM DER TRÄUME
Videoinstallation im Schloss Ambras, 2016

LIFEJACKET
Videoinstallation, Künstlerhaus, 2015

ORTE – WOOD-HOTEL-HOME
im MAK, im Rahmen photo::vienna I werkschau 2014

HIER
Ausstellung im Rahmen ‚eyes on’, Porträts von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen, die hier leben.

ARTWALK 18
Ausstellungsreihe von KünstlerInnen des 18. Bezirks, 2014

SEE YOU TOMORROW?
Ausstellung, gemeinsam mit Johannes Domenig/Objektkunst, im OOE Kunstverein Linz, 2013

DIE REISE
280 Migrantinnen und Migranten. Photographie, 2011/12 (‚DIE REISE’ von Jacqueline Kornmüller, ein Projekt von
‚wenn es so weit ist’ im Volkstheater Wien)

ANDERSWO
Photographie/Text, Ausstellung, 2011

MEINE MANTELTASCHE
Photographie, Ausstellung, 2009

TRANSIT
Video für einen Bildhauer und einen Maler

 

Bücher, Publikationen

‚The Last Day‘ in der Kunstzeitschrift KUNSTFORUM 265, ‚Nach dem Ende des Anthropozäns‘

nun
zwischen gerade noch und demnächst, Fotobuch, Sonderzahl Verlag, 2019

‚The Last Day‘ im Katalog ‚Natura w Sztuce‘; Muzeum MOCAK, Kraków, Polen

KOFFERGESCHICHTEN
Textbeitrag und Photographie – ein Projekt von Jacqueline Kornmüller zu Jubiläum der VinziRast, 2018

GANYMED BOARDING
Brandstetter Verlag, Photographien der Autorinnen und Autoren für das Buch GANYMED BOARDING, 2010

DIE NACHT UND DIE HÄNDE
Essay, 2010 (in GANYMED BOARDING, Brandstetter Verlag)

SIGHTSEEING
Photographie, in ‚Camera Austria’

 

Regiearbeiten
(Auswahl)

DIE FLIEHENDE ZEIT
Dokumentarfilm, 2020

DIE ENTDECKUNG DER LANGSAMKEIT
Kurzfilm, 2020

reden über reden – Kommunikation im Krankenhaus
Informations- und Lehrfilm (Prod., Regie) 2018

BERNARDIS – EIN VERGESSENER HELD
Inszenierung der Spielszenen, ORF – Menschen und Mächte, 2018

SAND IM GETRIEBE
Informations- und Lehrfilm (Prod., Regie) 2016

GELD UND LEBEN – 200 Jahre österreichische Währungspolitik,
ORF/Universum History, 2016

BEGEGNUNG
Kurzfilm, 2014

SKULPTUR – Der Bildhauer Peter Paszkiewicz, 2015

RAHMEN
Kurzfilm, 2014

DIE STELLE
Kurzfilm, 2013

ZURÜCK ZU EINEM UNBEKANNTEN ANFANG – LEBEN MIT ALZHEIMERKRANKEN
Kinodokumentarfilm, Buch, Kamera, Regie

HEIMAT IN DER FREMDE?
Kurzdokumentarfilm (gemeinsam mit Hildegard Hefel)

 

Kameraarbeiten
(Auswahl)

BROT
Kinodokumentation (2020), Regie: Harald Friedl

TONSÜCHTIG – DIE WIENER SYMPHONIKER VON INNEN
Kinodokumentation (2020), Regie: Iva Svarcova, Malte Ludin

MAUTHAUSEN VOR DER TÜR – DIE TODESMÄRSCHE
Regie: Kurt Mayer, ORF, 2018

EGON SCHIELE
TV-Dokumentation (2018), Regie: Herbert Eisenschenk, ORF, ARTE, ZDF

VENEDIG UND DAS GHETTO,
TV-Dokumentation (2016), Regie: Klaus T. Steindl

FANG DEN HAIDER
Kinodokumentarfilm (2015), Regie: Nathalie Borgers

MAXIMILIAN – DER TRAUM VOM HERRSCHEN
TV- Dokumentation

ROSI, KURT UND KONI
Kinodokumentarfilm (2014), Regie: Hanne Lassl

EIN AUGENBLICK LEBEN
Kinodokumentarfilm (2014), Regie: Anita Natmeßnig

ARIK BRAUER – eine Jugend in Wien
Kinodokumentarfilm, Regie: Helene Maimann

WHAT HAPPINESS IS
Kinodokumentarfilm, Regie: Harald Friedl

HIMMELWÄRTS
Dokumentarfilm, Regie: Jacqueline Kornmüller

BERGGASSE 19 – Freuds verschwundene Nachbarn
Kinodokumentarfilm, Regie: Kurt Mayer

ZEIT ZU GEHEN
Kinodokumentarfilm über die Sterbebegleitung im Hospiz Wien/Rennweg, Regie: Anita Natmeßnig

BELLARIA – SO LANGE WIR LEBEN!
Kinodokumentarfilm, Regie: Douglas Wolfsperger

SCHWIMMER IN DER WÜSTE
Kinodokumentarfilm, Regie: Kurt Mayer

DIE VERZAUBERUNG
Spielfilm, Regie: Wolfram Paulus

FRANZ FUCHS – EIN PATRIOT
Spielfilm, Regie: Elisabeth Scharang

TAXI FÜR EINE LEICHE
Spielfilm, Regie: Wolfgang Murnberger

NOGO
Spielfilm, Regie: Hiebler/Ertl